Wahlen | Wahlbeobachtung

Wahlbeobachtung gehört zu den Kerninstrumenten der Förderung von Demokratie, Menschenrechten und Rechtsstaatlichkeit. Dabei verfolgt eine Gruppe unabhängiger internationaler und/oder lokaler Beobachterinnen und Beobachter den Wahlprozess, um ihn unter Berücksichtigung internationaler Standards sowie der Gesetzgebung des Landes kritisch zu bewerten.

In der heutigen Form gibt es Wahlbeobachtungsmissionen seit dem Ende des Kalten Krieges. Diese Missionen leisten einen wichtigen Beitrag zur Krisenprävention: Sie beweisen das internationale Interesse, können das öffentliche Vertrauen in den Wahlprozess stärken und etwaige Unregelmäßigkeiten offen legen. Wahlbeobachtung kann auf diese Weise für Transparenz und Akzeptanz bei allen beteiligten Akteuren sorgen und zur politischen Stabilisierung vor allem in Transitions- und Post-Konflikt-Ländern beitragen.

Auswahl, Vorbereitung und Betreuung von Wahlbeobachter/innen

Das ZIF ist seit 2002 der zentrale Ansprechpartner für deutsche Wahlbeobachterinnen und Wahlbeobachter, die für die EU oder die OSZE tätig werden möchten. Wir sind für deren Auswahl, Vorbereitung, Betreuung und Entsendung zuständig: nur Mitglieder des ZIF-Expertenpools können bei diesen internationalen Organisationen als Kurzzeit- oder Langzeitwahlbeobachter/in nominiert werden. Wie Sie Wahlbeobachter/in werden können, erfahren Sie im ZIF-Bewerberhandbuch.

Seit unserem Bestehen haben wir in Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt fast 4000 ehrenamtliche Kurz- (STO) und Langzeitwahlbeobachter/innen (LTO) in Wahlbeobachtungsmissionen der OSZE/ODIHR und der EU entsendet.

Trainingskurse und Kooperationen

Außerdem bieten wir Trainingskurse für Kurzzeit- und Langzeitwahlbeobachter/innen an. Dabei führen wir auch Trainingskurse für externe Auftraggeber durch, so etwa ein LTO-Training für die Schweiz oder STO- und LTO-Trainingskurse für weißrussische Beobachter und Beobachterinnen im Auftrag der OSZE. In Kooperationsprojekten unterstützen wir Regionalorganisationen wie die ECOWAS bei der Ausbildung afrikanischer Wahlbeobachter und -beobachterinnen.

Ihre Ansprechpartnerin

Rebecca Meier

Team Human Resources, Operations

r.meier(at)zif-berlin.org