Walter Göpfert

Walter Göpfert

Logistics Officer
2012 bei CPCC in Brüssel, Belgien

„Wirtschaftlichkeit ist heute auch für Friedenseinsätze ein zentraler Punkt – hier ist meine Expertise gefragt.“

Stationen:

  • Studium Volkswirtschaft, Politik und Romanistik. Abschluss: Dipl. Volkswirt
  • Als Supply Chain Executive (Einkauf, Logistik, Produktionsoutsourcing) bei einem Global Player der Konsumgüterindustrie, zuletzt als Vice President Procurement, tätig.
  • Auslandseinsätze in verschiedenen Ländern, unter anderen Rumänien und Slowakei.
  • Perspektive: Zunächst zurück in den Privatsektor im Bereich Supply Chain und später gerne wieder in einen Friedenseinsatz über das ZIF.
  • ZIF-Experte seit 2012.

In meiner Position als Logistics Officer konnte ich für drei Monate spannende Einblicke in die Arbeitsweise der zentralen Planungsstelle für EU-Friedenseinsätze in Brüssel (Civilian Planning and Conduct Capabilities) gewinnen. Als Kurzzeitexperte habe ich sowohl an taktischen Fragestellungen mitgewirkt als auch strategisch-konzeptionelle Aufgaben übernommen. Zum Beispiel war ich an der logistischen Planung der neuen Friedensmissionen am Horn von Afrika, Südsudan und Niger beteiligt. Wir haben den Transfer von Autos, Sicherheitsausrüstung und Generatoren aus Missionen, die verkleinert werden, in neue Einsatzgebiete geplant. Im strategisch-konzeptionellen Bereich habe ich Vorschläge erarbeitet, wie wir die Verwaltung straffen und so die zunehmenden Aufgaben besser bewältigen können.

Warum in den Friedenseinsatz? Bei meinem Einsatz war mir wichtig aufzuzeigen, dass man bei der Administration von Friedensmissionen sehr viel vom Privatsektor lernen kann: Kompetenteres Vorgehen im Einkauf, kürzere Entscheidungswege, Schaffung von Skaleneffekten über alle Missionen, indem die Verwaltungsabläufe standardisiert und harmonisiert werden.

 

Mich hat es motiviert, in Brüssel auf offene Ohren zu stoßen und aufzuzeigen, dass ich auch als Einzelner in komplexen Institutionen Dinge verändern kann. Allerdings braucht man einen längeren Atem als ich es in den letzten 25 Jahren gewöhnt war!