Helena Karolina Szydlak

Helena Karolina Szydlak

Officier Rapporteur
Seit 2009 bei EUPOL in Kinshasa, RD Kongo

„Bei meiner Arbeit erlebe ich vieles. Aber niemals Routine.“

Stationen:

  • Studium Philologie und Politikwissenschaften.
  • Politische Referentin, Lehrerin für Englisch und Französisch.
  • Mehrere Auslands-Einsätze zu Wahlbeobachtung, Menschenrechten, Flüchtlingsrückkehr, Demokratisierung u. a. als Head of Field Office für UN und OSZE u. a. in den Balkanländern.
  •  ZIF-Expertin seit 2001. Einstieg als Senior Legal Advisor for Return.
  • Perspektive: Einsatz in einer weiteren frankophonen Mission.

In meiner Position als Officier Rapporteur & Statistiques verfasse ich alle wichtigen Berichte und Strategiepapiere der Mission. EUPOL Kongo hat derzeit in Kinshasa 35 Mitarbeiter, in Goma weitere sieben. In Zusammenarbeit mit dem Politschen Berater und dem stellvertretenden Chef der Mission erstelle ich regelmäßige Berichte zum Reformprozess der Polizei in der DR Kongo und beantworte auf französisch und englisch Anfragen der EU-Kommission aus Brüssel, für die ich auch Kontaktperson der lessons learned bin. Für den Transfer offizieller Dokumente innerhalb der Mission habe ich Chiffrier-Befugnis. Gemeinsam mit drei weiteren internationalen Referenten arbeite ich im Büro des Chefs und bin für die Berichterstattung der Mission verantwortlich. Der Officier Rapporteur ist auch Protokollführer der monatlichen EU-Konferenzen der Mission. Zudem vertrete ich den Pressesprecher und den Politischen Berater der Mission in ihrer Abwesenheit bei den Missionen MONUSCO und EUSEC RD Kongo.

Warum in den Friedenseinsatz? Weil jeder Tag anders ist. Weil jeder Tag überraschende Begegnungen und Termine bringt. Ich erlebe Menschen unterschiedlichster Mentalität und Nationalität und kann zu deren Verständigung beitragen. Es gibt viel Abwechslung, aber niemals Routine.

 

Ein Highlight in meinem Einsatz war die Verleihung der EU-Medaillen für unsere Arbeit durch den Direktor des Zivilen Planungs- und Durchführungsstabs (CPCC) und den kongolesischen Innenminister, die im Rahmen einer feierlichen Zeremonie stattgefunden hat. Meine Kollegen und ich haben diese Auszeichnung als große Wertschätzung unserer täglichen Arbeit aufgenommen.